Strände Olbia - Tempio

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >


Cala Corsara
Die Inselgruppe Arcipelago della Maddalena, im Nordosten Sardiniens, ist übersäht von zahlreichen Stränden und Buchten, die es wahrhaftig wert sind, gesehen zu werden. Eine von ihnen, Cala Corsara, im Süden der Insel Isola di Spargi, nur per Meer erreichbar, ist zweifelsohne eine der spektakulärsten.



Capo Testa
Capo Testa ist ein Granit-Felsvorsprung, der ca. 3km von Santa Teresa di Gallura entfernt, ins Meer hinausragt. Hier findet man saubere Strände mit weissem Sand, umrahmt von faszinierenden, von Wind und Meer modellierten Felsen.



Strand del Principe (der Prinz)

Seinen Namen verdankt er Prinz Aga Khan, der in den Sechzigerjahren die Costa Smeralda gegründet hat und diesen Strand besonders bevorzugte.
 

 
Charakterisiert durch Farben, wie man sie sonst nur in der Karibik findet, feinstem Sand mit äuserst wenig Steinen, und einem flach abfallenden Ufer, was sich besonders auch für Kinder sehr eignet.


Cala Brandinchi
Der Uebername Thaiti stammt von den Farben des Meeres, die an jene der Karibik erinnern. Pinien und Dünen bilden einen faszinierenden Rahmen - im Sommer ist diese Bucht gut besucht.

 
 
Top 10 Sardinian Places Ebook
Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >