Su Nuraxi

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

Die archäologische Stätte “Su Nuraxi” (sardisches Wort für “Il Nuraghe”) befindet sich am Fuß des Parco della Giara bei Barumini. Die Nuraghensind die wichtigsten megalithischen Bauten Sardiniens, deren Funktion unter Archäologen heute noch umstritten ist. Manche halten sie für Tempel, andere für Wohnungen, Festungen oder Gräber.

Su Nuraxi wurde um das 12. Jh. v.Chr. errichtet und liegt an der Straße, die von Barumini nach Tuili führt. Die Anlage wurde 1997 von der UNESCO zum Welterbe erklärt (http://whc.unesco.org/)und ist fraglos der wichtigste Ausdruck der Nuraghenkultur auf Sardinien.
 

Su Nuraxi –Die Nuraghe vonBarumini, die wichtigste Nuraghenanlage Sardiniens

 
Die Bedeutung der auf einer Anhöhe rund 230 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Nuraghenanlage zeigt sich an ihrer Komplexität. Su Nuraxi befindet sich in einem ausgezeichneten Erhaltungszustand.Besonders beeindruckend ist die aus mehreren Türmen bestehende Festung. Der Mittelturm ist von einem Mauerkörper mit vier Ecktürmen umgeben, die von einem weiteren siebentürmigen Mauerring eingerahmt sind. Lautlos erzählt das große, labyrinthische Dorf mit schmalen Wegen und Häusern mit Hof, Brunnen, Zisternen und Versammlungshütten eine geheimnisvolle Geschichte, die 3500 Jahre zurückliegt.

 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

 

Die Festung ist für Besucher zugänglich. Sie können sie besichtigen und durch die Räume und schmalen Korridore spazieren. Der älteste Teil von Su Nuraxi, der kegelstumpfförmige Mittelturm, war ursprünglich über 19 Meter hoch und besteht aus drei übereinanderliegenden Gewölben.


Die Radiokarbonanalyse eines in den Basaltblöcken des Baues eingeklemmten Olivenholzbalkens hat erwiesen, dass dieser Teil von Su Nuraxi auf das Jahr 1478 v.Chr. zurückgeht.Die vier Ecktürme um den Mittelturm sind in den vier Kardinalrichtungen platziert und bestanden ursprünglich aus zwei Geschossen. Sie wurden wahrscheinlich im 13. Jh. v.Chr. erbaut.
Rund zwei Jahrhunderte später wurde die Festung durch eine weitere, drei Meter dicke Basaltmauer verstärkt und damit für ungebetene Gäste noch schwerer zugänglich.
 

Su Nuraxi –Die Nuraghe vonBarumini, die wichtigste Nuraghenanlage Sardiniens

 
Um die Nuraghenfestung von Barumini zu betreten, mussten Feinde einen kleinen, etwa 7 Meter über Bodenhöhe angebrachten Eingang erreichen, was sie in deren Augen uneinnehmbar machte.
Noch heute ist der einzige Eingang diese kleine Tür. Die in den 50er Jahren von dem Archäologen Giovanni Lilliu durchgeführten Grabungen haben zutage gefördert, dass Su Nuraxi bis zum dritten Jh. v.Chr. bewohnt war.

Neben Su Nuraxi finden sich über 7.000 weitere Nuraghenüberall auf Sardinien verstreut; die wichtigsten sind:

Nuraghe Santu Antine (Torralba)
Nuraghe Losa (Abbasanta)
Nuraghe Orrubiu (Orroli)
Nuraghe Palmavera (Alghero)
 

Su Nuraxi –Die Nuraghe vonBarumini, die wichtigste Nuraghenanlage Sardiniens
 

Jede halbe Stunde finden Führungen zur Besichtigung der Anlage in Barumini statt. Die Öffnungszeiten unterscheiden sich je nach Jahreszeit. Für große Gruppen ist eine Vorbestellung zu empfehlen. In der Umgebung von Barumini sind weitere wichtige Nuraghen zu sehen, wie “Su Mulinu” in Villanovafranca mit angeschlossenem archäologischem Museum. Knapp 20 Km von dem Ort entfernt, im Gemeindegebiet von Villanovaforru, können Sie dagegen das bedeutende Gebietsmuseum “Sa Corona Arrubia” besuchen.

Weitere Fotos von Su Nuraxi in Baruminifinden Sie hier: www.neroargento.com/page_galle/nuraxi_gallery.htm

 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >