Strände von Olbia, Costa Smeralda und der näheren Umgebung

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >

Die Küste zwischen Budoni (einem Urlaubsort südlich von Olbia) bis Badesi weist eine große Vielfalt an Stränden auf. Lesen Sie den Reiseführer von CharmingSardinia, um die schönsten Orte kennenzulernen.


Cala Corsara

Die Inselgruppe Arcipelago della Maddalena, im Nordosten Sardiniens, ist übersäht von zahlreichen Stränden und Buchten, die es wahrhaftig wert sind, gesehen zu werden. Eine von ihnen, Cala Corsara, im Süden der Insel Isola di Spargi, nur per Meer erreichbar, ist zweifelsohne eine der spektakulärsten.


Capo Testa

Capo Testa ist ein Granit-Felsvorsprung, der ca. 3km von Santa Teresa di Gallura entfernt, ins Meer hinausragt. Hier findet man saubere Strände mit weissem Sand, umrahmt von faszinierenden, von Wind und Meer modellierten Felsen.



Strand del Principe (der Prinz)

Seinen Namen verdankt er Prinz Aga Khan, der in den Sechzigerjahren die Costa Smeralda gegründet hat und diesen Strand besonders bevorzugte.
 

 
Charakterisiert durch Farben, wie man sie sonst nur in der Karibik findet, feinstem Sand mit äuserst wenig Steinen, und einem flach abfallenden Ufer, was sich besonders auch für Kinder sehr eignet. Dieser Strand liegt in der Nähe von Arzachena und zählt zum Ort Romazzino.


Cala Brandinchi

Der Uebername Thaiti stammt von den Farben des Meeres, die an jene der Karibik erinnern. Pinien und Dünen bilden einen faszinierenden Rahmen - im Sommer ist diese Bucht gut besucht.



Cala Coticcio

Dieser Strand liegt auf der Insel La Maddalena und ist zu Fuß auf einem 30- bis 40-minütigen Spaziergang auf einem gut beschilderten Weg zu erreichen. Ideal für einen abenteuerlichen Tag. Sie sollten sich vor 11 Uhr auf den Weg machen. Eine wilde Umgebung und ein fischreiches Meer.


Spiaggia di Talmone

Dieser Strand liegt 15 Minuten zu Fuß von der Residence Costa Serena in Palau entfernt. Er ist nie überfüllt und zeichnet sich durch kleine sandige Bereiche und große glatte Felsen aus. Der Meeresgrund weist Höhlen, Senken und eine große Vielfalt auf, was die Meeresfauna und -flora angeht.


Costa Paradiso

Dieser Strand befindet sich nur wenige Kilometer vom Jachthafen von Isola Rossa entfernt und ist ideal, wenn Sie Klippen lieben. Kleine Sandstrände wechseln sich mit großen, zerklüfteten Felsen ab.


Spiaggia Capriccioli

Dieser Strand befindet sich im Gemeindegebiet von Arzachena und weist viele kleine Sandstrände auf, die von gelben und grauen rundlichen Felsen eingerahmt werden. Das Wasser hat unterschiedliche Farbnuancen: azurblau, grün, hellblau und kobaltgrün.


La Cinta

An diesem Strand gibt es Badeanstalten mit Sonnenschirmen und -liegen. Er befindet sich in San Teodoro. Der Strand ist ideal für Familien mit Kindern und weist viele sandige Bereiche und flaches Wasser auf.


Spiaggia Lu Litarroni

Der Strand befindet sich in Aglientu und ist in der Regel nicht überfüllt. Er ist auch in der Hochsaison ideal. Er verfügt über einen Hundebereich.

 
Die Rangliste der 10 besten Strände:

  1. Cala Corsara, Spargi
  2. Spiaggia di Cala Coticcio, La Maddalena
  3. Spiaggia di Talmone, Palau
  4. Spiaggia del Principe, Arzachena
  5. Capo Testa, Santa Teresa Gallura
  6. Costa Paradiso, Costa Paradiso
  7. Spiaggia di Lu Impostu, San Teodoro
  8. Spiaggia Capriccioli, Arzachena
  9. La Cinta, San Teodoro
  10. Spiaggia Lu Litarroni, Aglientu
     
Top 10 Sardinian Places Ebook
Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >